Beiträge

Projektinsights: TreyeTech

Im Rahmen unserer Pro-bono-Projekte, die jedes Semester in Kooperation mit dem Mannheim Center for Entrepreneurship and Innovation ausgeschrieben werden, konnten fünf Mitglieder von INTEGRA das junge IT-Startup TreyeTech im Bereich der Markt- und Zielkundenanalyse unterstützen.

TreyeTech hat sich auf die Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Lösungen zur freihändigen Bedienung mobiler Geräte spezialisiert. Dabei setzt TreyeTech auf Techniken des Eye-Trackings und die Erkennung von Bewegungen im Gesicht, um Methoden zur berührungs- und gleichzeitig lautlosen Eingabe zu entwickeln. TreyeTechs Konzept der richtungsbasierten Navigation ist speziell auf mobile Apps und die Verwendung von Geräten wie Smartphones und Tablets zugeschnitten. Trotzdem kennzeichnet es sich durch seine Flexibilität und lässt sich auf die verschiedensten Umgebungen und Anwendungen übertragen.

Um sich zum Projektstart mit dem Markt von TreyeTech vertraut zu machen, ermittelte das Projektteam relevante Wettbewerber, grenzte diese nach Anwendungsgebiet ein und identifizierte ihre Value Proposition. In einem zweiten Projektschritt wurden die relevantesten Wettbewerber rausgefiltert und in detaillierten Wettbewerbsprofilen beschrieben. Als Ableitung dessen formulierten unsere Berater eine mögliche Positionierung TreyeTechs.

Parallel galt es, potenzielle Kundengruppen zu segmentieren und mögliche Zielgruppen abzuleiten. Im Verlauf des Projektes wurde deutlich, dass der größte Mehrwert für den Kunden durch die Entwicklung eines Kooperationskonzeptes geschaffen werden konnte. Durch eine Analyse verschiedener Konzepte und in Ergänzung zu den vorherigen Projektschritten, wurde als Endergebnis ein konkreter Maßnahmenkatalog erstellt, der es dem jungen Unternehmen erlaubt, die Projektergebnisse konkreter fassen und umsetzten zu können.